Der blog von Tanjev Grimm und Michael Sturm

Tipps für den Immobilienkauf von Eigenheim oder Renditeobjekt

Bei dem Kauf einer Immobilie gibt es einiges zu beachten und zahlreiche Entscheidungen zu treffen. Dies fängt bei der Finanzierung an, über den Kaufvertrag und den energetischen Gesichtspunkten der Wunsch Immobilie, den die richtige Immobilie zu finden ist gar nicht so einfach. Tanjev Grimm und Michael Sturm geben Ihnen Tipps für einen erfolgreichen Immobilienkauf.

 

Wenn der Wunsch nach einem Eigenheime größer wird, beginnt die Suche nach einem geeigneten Objekt für sich und seine Familie. Als Käufer hat man natürlich viele Ansprüche, denn ein Immobilienkauf hat oft langfristige Auswirkungen auf das Leben. Ganz oben steht natürlich erst einmal die passende Finanzierung sowie eine genaue Einschätzung der zu erwartenden Mehrkosten und den verschiedenen Förderungsmöglichkeiten. Sobald diese Hürde genommen wurde, kommt der eigentliche Teil, die Immobiliensuche. Im Internet oder über einen Makler findet man oft schnell und bequem interessante Angebote, allerdings sollte man nichts überstürzen. Es gibt viele wichtige Faktoren, die Sie bei einem Immobilienkauf bedenken sollten. Die Wichtigsten haben Ihnen  Tanjev Grimm und Michael Sturm zusammengefasst.

 

Wir haben Ihnen die wichtigsten Tipps für den Kauf einer Immobilie zusammengestellt.

 

1. So finden und Suchen Sie die richtige Immobilie

 

Als Immobilien suchender eines Eigenheims oder Mietobjektes bleibt immer die Frage nach: Neubau oder Bestandsobjekt? Die unterschiedlichen und individuellen Faktoren, ob zentrale Lage oder Stadtrand sowie die Umgebung sind, entscheidend für einen passenden Immobilienkauf. Wer sich für eine Bestandsimmobilie entscheidet, muss zusätzlich beachten, ob noch Renovierungsarbeiten erforderlich sind. Schauen Sie sich immer mehrere Immobilien an und vergleichen Sie. Es ist auch immer ratsam einen Gutachter zurate zu ziehen. Bedenken Sie auch das die Preise je nach Region stark, variieren, und man möchte als Käufer auch nicht zu viel zahlen. In diesem Fall kann eine Immobilienwertermittlung sehr hilfreich sein.

Makler oder selber Suchen?

Es bleibt immer eine individuelle Entscheidung, ob man sich selber auf die Suche macht oder einen Makler beauftragt. Ein Makler hat in der Regel einen sehr guten Überblick über den Immobilien Markt und erspart einem viel Arbeit. Wer lieber auf die Expertise eines Fachmannes verzichten möchte, kann natürlich auf eigene Faust diverse Anzeigen durchforsten und/oder eine eigene Suchanzeige schalten.

 

Es gibt auch andere Erwerbsmöglichkeiten!

Beim Kauf eines Eigenheims gibt es auch verschiedene Alternativen. Wer mit weniger Eigenkapital ausgestattet ist, kann einen Mietkauf in Erwägung ziehen oder wer
selbst baut, eine Erbpacht. Man hat auch die Möglichkeit bei einer Zwangsversteigerung an seine Traum Immobilie zu gelangen.

 

2. Haben Sie schon die richtige Immobilie im Auge? Worauf Sie nun achten sollten!

Sobald Sie glauben die richtige Immobilie gefunden zu haben, sollten Sie nicht überstürzt handeln. Nehmen Sie sich die nötige Zeit und sehen Sie sich die Unterlagen genau an.

– Überprüfen Sie, ob oder in Zukunft ein Denkmalschutz bestehen könnte.
– Sehen Sie sich das Grundbuch an ob der Verkäufer auch alleiniger Eigentümer ist oder ob es Lasten und Beschränkungen im Zusammenhang mit der Immobilie gibt.
– Beachten Sie ebenfalls aufgrund von eventuellen Beschränkungen den Bebauungsplan an.
– Betrachten Sie eingängig das gesamte Grundstück auf eventuelle Chemikalien oder anderen Altlasten.
– Sehen Sie sich den Energieausweis genau an.

 

Der Kaufvertrag

Sobald Sie mit dem Verkäufer alle Einzelheiten geklärt haben, kann der Notar mit der Erstellung des Kaufvertrages beauftragt werden.
Wenn dies erfolgt ist, beginnt die notarielle Kaufabwicklung, wobei meist ein Kapitalnachweis oder eine Finanzierungsbestätigung verlangt wird. Wenn der Vertrag unterschrieben wurde, wird ein bindender Vermerk/Reservierung im Grundbuch eingetragen. Erst wenn die Zahlung und die Grunderwerbssteuer abgetreten wurde, erhält der Käufer die Unbedenklichkeitsbescheinigung und den endgültigen Besitzeintrag ins Grundbuch.

 

 

Die Objekt Übergabe

Bei der Übergabe sollten Sie ganz genau überprüfen ob alle vereinbarten Mängel wirklich beseitigt wurden und dies in einem Protokoll festhalten. Prüfen Sie den Zustand der Immobilie!. Spätere Reklamationen können sich als sehr schwierig erweisen.

 


 

Dies war der zweite Teil unserer dreiteiligen „Immobilien kaufen/verkaufen“ Serie von Michael Sturm und Tanjev Grimm (Mit freundlicher Unterstützung von Sebastian Baar).

©2018 Jade Property GMBH - Vertreten durch Herrn Michael Sturm und Herrn Tanjev Grimm

Log in with your credentials

Forgot your details?